Die richtige Edelstahlpflege

21.11.2018 00:02

Aufgrund der meist guten Korrosionsfestigkeit des Edelstahls im Außenbereich werden Bauteile wie Geländer oder Elemente für die Gestaltung des Gartens aus dem schönen Material nicht mit einer schützenden Beschichtung ausgestattet. Bei Edelstahl soll und kann das reine Material wirken.

Sind die Oberflächen von Gegenständen oder Bestandteilen des Hausbaus viele Jahre der Witterung und der Luft im Freien ausgesetzt, kann es im Lauf der Zeit zu unschönen Ablagerungen kommen. Diese Ablagerungen lassen den Glanz und die kühle, glatte Eleganz des Edelstahls verblassen. Außerdem können Bestandteile aus der Luft, die sich an der Oberfläche aus Edelstahl absetzen, auch für eine Verminderung der Korrosionsbeständigkeit des Materials sorgen.

Um das originale Erscheinungsbild zu erhalten, sollten Gegenstände aus Edelstahl deshalb regelmäßig mit einem feuchten Tuch oder einem Leder von eventuellen Ablagerungen befreit werden. Geländer aus Edelstahl im Außenbereich von Haus und Garten trotzen der Witterung.

Je nachdem ob die Oberflächen des Edelstahls glänzend oder matt gestaltet wurden, kann es störend sein, wenn auf dem Material Fingerspuren sichtbar sind. Zum Entfernen genügt etwas handwarmes Wasser, dem einige Spritzer Geschirrspülmittel zugefügt wurde.

Grobe Verunreinigungen werden von Edelstahl bereits meist durch einen starken Regen abgespült. Alle Flächen, wo das Regenwasser nicht hinkommt, müssen regelmäßig von Ablagerungen durch Luftverschmutzung befreit werden.

Bei der Pflege von Edelstahl im Außenbereich muss auf aggressive Reinigungsmittel verzichtet werden. Es gibt von einigen Herstellern spezielle Reinigungsmittel für Gegenstände aus Edelstahl. Einige Mittel sind für polierte Oberflächen besonders gut geeignet. Nach deren Anwendung können die Oberflächen des Edelstahls mit einem weichen Tuch spiegelblank poliert werden.

Für glänzende Oberflächen kann auch ein handelsüblicher Glasreiniger verwendet werden. Wichtig bei der Auswahl der Reinigungsmittel für Edelstahl ist jedoch immer, dass sie keine Salzsäure, kein Chlor und keine Bleichmittel enthalten. Auch Silberputzmittel sind für die Pflege von Edelstahl ungeeignet.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.